Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Einheitliche Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen gibt es in Deutschland nicht. Wer für das Gemeinwohl tätig wird, sollte der Gemeinschaft dennoch sagen: Welche Ziele die Organisation genau anstrebt, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind. Auf Initiative von Transparency Deutschland e. V. haben zahlreiche Akteure aus der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft zehn grundlegende Punkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. Weitere Information findet ihr hier.

Initiative "Transparente Zivilgesellschaft" - Informationen über "Schenke eine Ziege e.V."

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Schenke eine Ziege e. V. (gemeinnützig)

Dr. Robert Wunderlich (1. Vorsitzender)
Siebenbürgenstr. 101
74081 Heilbronn

Telefon: +49 (0) 7131 / 618 90 16

 

Vereinssitz (Angaben gemäß § 5 TMG)

Siebenbürgenstr.101

74081 Heilbronn
Telefon: +49 (0) 7131 / 618 90 16

Vertreten durch: Dr. Robert Wunderlich

Gründungsjahr: 2006

 
2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation

 Gesundheit

  • Verbesserung der Eiweiß- und Vitaminversorgung
  • bessere medizinische Versorgung
  • bessere hygienische Bedingungen

 Bildung

  • Schul- und Handwerksbildung
  • Erwachsenenbildung

 Einkommen

  • finanzielle Unabhängigkeit
  • Steigerung des Familieneinkommens
 
3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Auszug aus dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamts für Baden-Baden vom 21.10.2013 für die Jahre 2010 – 2012: "Die Körperschaft Schenke eine Ziege e.V. ist nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit, weil sie ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO dient. Für den (einheitlichen) steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb ergeben sich unter Berücksichtigung der Besteuerungsgrenze nach § 64 Abs. 3 AO bzw. der Freibeträge nach § 24 KStG und § 11 Abs. 1 Satz 3 GewStG keine Körperschaftsteuer und keine Gewerbesteuer."

 
4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Vorstand

  • Robert Wunderlich (1. Vorsitzender)
  • Jan Christian Waitschies (2. Vorsitzender)
  • Felix Schuster (Schatzmeister)

Team

 
5. Tätigkeitsbericht
 
6. Personalstruktur
  • Sämtliche aktiven Mitarbeiter sind vor allem ehrenamtlich tätig. Überschreitet Simone Oesterle eine Stundenzahl von acht/Monat, werden diese auf Minijob-Basis vergütet.
 
7. Angaben zur Mittelherkunft
 
8. Angaben zur Mittelverwendung
 
9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten
  • Schwester-Organisation „Give-a-Goat“ (Nichtregierungsorganisation) in Uganda, "Schenke eine Ziege e. V." unterstützt sowohl in beratender, als auch in materieller Hinsicht
 
10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen
11. Einschätzung des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen DZI